(Foto: Archiv)

Im Jahre 2009 n.Chr. fasste Todd Day den Entschluss, sein Haus in Columbia zu verlassen, um mit einem mit Pflanzenöl betriebenen Flughafen-Shuttlebus die Welt zu erobern. Er musizierte sich kreuz und quer durch die USA und traf Musiker, die seine Musik beeinflussten und veränderten. Es machte ihn persönlich zum angstlosen Stilbrecher, der Blues, Folk, Country, frühen R&B und Soul mühelos miteinander verbindet. Von Columbia führte ihn sein Weg nach Kalifornien, quer durch die Rocky Mountains bis nach New Orleans. Seit 2012 lebt er in New Orleans und wenn er nicht gerade irgendwo auf der Welt tourt, kann man ihn im französischen Quartier von New Orleans hören.

Im September 2015 unternahm er seine erste Europatour, um im Hörwerk-Studio in Bookholzberg seine neue Solo-CD aufzunehmen. Auf seiner Europatour im August/September 2016 stellt er seine bandneue CD vor.

 

 

 

Todd Day Waits neue CD erschien 2016 beim Label Blind Lemon Records.

Aufgenommen im Hörwerkstudio Bookholzberg.